Archiv anzeigen

Energiesparmodus an! Clever heizen zahlt sich aus. Eine Veranstaltung des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin

Informationskampagne „Energiesparmodus an! Clever heizen zahlt sich aus“
eine Veranstaltung des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin
 
„Energiesparmodus an! Clever heizen zahlt sich aus.“ lautet der Titel der Informationskampagne, die ab September im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin startet. Ziel der Kampagne ist es, Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern Informationen rund um das Thema Energieeffizienz im Eigenheimbereich zu bieten.
 
Sichere Energieversorgung ist das Thema der Stunde. Aktuell stellen sich viele Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer Fragen, wie diese:
 
  • Wie kann man effizient heizen und dadurch Geld sparen?
  • Was kann am eigenen Haus unmittelbar und selbst getan werden?
  • Welche Investitionen lohnen sich langfristig?
  • Dämmen, Sonnenenergie, Holz … wie passt das alles zusammen?
In einer für die Teilnehmer*innen kostenfreien Veranstaltungen kann sich informiert und Fragen rund um das Thema Heizen gestellt werden.
 
Bei Fragen und zur Anmeldung melden Sie sich bei der ZENAPA-Projektmanagerin Lina Schlieper unter: linamarie.schlieper(at)lfu.brandenburg(dot)de.

Trommelworkshops mit Tengu Daiko - japanisches Trommeln aus Hamburg

Trommelkunst für Neugierige und Anfänger - es sind noch Plätze frei!
Vielleicht hast du sie gesehen, die Vibrationen gespürt, als die japanischen Trommler aus Hamburg zum Jubiläum des Heidekrugs 2021 in Joachimsthal auftraten. Vielleicht hast du dabei auch Lust bekommen, diese Trommeln selbst einmal zu spielen, einfach alles zu geben auf dieser mächtigen O-Daiko-Riesentrommel! Das ist zur Zeit eines Auftritts natürlich unmöglich, aber… diesen Sommer kommen Tengu Daiko wieder nach Joachimsthal, und dieses Mal ist im Zeitplan auch Raum für zwei Workshops! Unter der professionellen Anleitung der beiden Experten Justus und Erik hast du die Möglichkeit, 90 Minuten lang alle Facetten des japanischen Trommelns zu erleben und zu geniessen: die richtige Stehhaltung, das Halten der „Bachi“ in den Händen, die Konzentration deiner Kräfte; wir werden sogar einen Teil eines echten Aufführungsstücks üben! Bitte bequeme Kleidung und gute Laune mitbringen; Trommeln und Stöcke werden gestellt.

Es wird am 21.08.2022 zwei Workshops von jeweils 90 Minuten geben. Der erste Workshop findet von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr statt. Der zweite Workshop von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung per Mail, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist: info@heidekrug.org

Einwohnerversammlung zum Gemeindeentwicklungskonzept der Stadt Joachimsthal

Veranstaltung der Stadt Joachimsthal
Alle Joachimsthaler*innen sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei. Getränke können an der Heidekrug-Bar erworben werden.

WORUM GEHT ES?

Ein Gemeindeentwicklungskonzept zeigt Möglichkeiten auf, wie sich die Orte in den nächsten 10 bis 15 Jahren weiterentwickeln können. Dabei spielen u. a. folgende Themen eine Rolle:

  • Nachhaltige Siedlungsentwicklung
  • Gestaltung der Ortskerne
  • Wohnen für alle Lebensphasen
  • Soziale Infrastruktur, Gemeinschaft und Kultur
  • Nachhaltiger Tourismus, Natur und Freiraum
  • Wirtschaft, nachhaltige Landnutzung und Mobilität

Bei der Konzepterstellung werden gemeinsam Stärken und Schwächen vor Ort bewertet, Entwicklungsziele abgeleitet und Maßnahmen definiert.

WIE KANN ICH MICH BETEILIGEN?

Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Erstellung des Gemeindeentwicklungskonzeptes zu beteiligen. Im Rahmen von Arbeitsgruppen in allen vier Orten zu einzelnen Themen werden wir mit Ihnen Aspekte und Fragen vertiefen, die Sie beschäftigen. Möchten Sie dabei sein? Melden Sie sich gerne für den Newsletter auf der untenstehenden Projekthomepage an und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Weitere Informationen unter https://adhocracy.plus/gek-amt-joachimsthal/

Den Flyer, der auf der Rückseite des letzten Amtsblattes abgedruckt war, gibt es hier.

Unsere Theaterbühne sucht spielbegeisterte Laien!

Wir wollen eine hauseigene Theatergruppe gründen, die den aktuellen Unwägbarkeiten der Welt trotzt und Phantasie und Humor einen Raum gibt. Wir bieten Menschen ab 17 Jahren eine Bühne, die Lust haben, sich einzulassen, sich einmal wöchentlich zu treffen und ein Theaterstück unter theaterpädagogischer Leitung von Petra Weimann zu entwickeln - zu welchem Thema, mit welchem Text entscheidet die Gruppe. Anmeldung bitte bis zum 12. April 2022 unter info@heidekrug.org

Outdoor-Erlebnistag

Rund um Hühner und Eier
Am Sonnabend, dem 2. April 2022 ist der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 wieder draußen unterwegs. Dieses Jahr widmen wir uns dem Thema Hühner und Eier ...

Mitgliederversammlung Kulturhaus Heidekrug 2.0 e.V.

Workshop Ton- und Lichttechnik

Überleben in der Wildnis: Wasser und Nahrung - mit Marcel Klemm von der VIER WINDE Wald- und Wildnisschule Eberswalde

Themenwochenende Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Am Sonnabend, dem 27. April 2019 veranstaltet der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 sein alljährliches Themenwochenende „Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker“. Dieses Jahr widmen wir uns dem Thema „Nahrung im Wald suchen und zubereiten“ mit Marcel Klemm von der VIER WINDE Wald- und Wildnisschule Eberswalde. Zusammen werden wir im Wald umherstreifen und nach Essbaren Ausschau halten und Nicht-Essbares identifizieren. Wir sammeln, prozessieren und bereiten unsere gefundenen Schätze auf, so dass wir sie später gemeinsam am Lagerfeuer im Garten genießen können.

Kommunales Kino. Nanouk

zum Themenwochenende Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Am Freitag, dem 26.04.2019 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino den Film NANOUK. Der Eintritt beträgt 6,00 €. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.
 
Jakutien beherbergt die Eiswüsten des sibirischen Nordens: ein unwirklicher, lebensfeindlicher Ort und gleichzeitig atemberaubend schön. Hier leben wie ihre indigenen Vorfahren Sedna und Nanouk, ein in die Jahre gekommenes Ehepaar. Ihre Jurte besteht aus Rentierfellen und sie versorgen sich mit Jagen und Fischen, in der Wildnis nur begleitet von ihrem Hund. Es ist ein schweigsamer und rauer Alltag, den beide ohne viele Worte verbringen. Und das Überleben wird schwieriger, denn die wenigen Tiere um sie herum verenden an einer mysteriösen Krankheit. Die immer früher einsetzende Schneeschmelze und Stürme bedrohen die schützende Behausung. Ein Besuch unterbricht ihre Routine. Chena, ein junger Mann, ist die einzige Verbindung zur Zivilisation und zu Tochter Ága. Vor langer Zeit hat sie das traditionelle Leben und die Familie verlassen. Nanouk möchte seine Tochter noch einmal wiedersehen. Im Angesicht so vieler Entbehrungen macht er sich schließlich auf den Weg – von der Wildnis in die Stadt und zu Ága.

Workshop: Digitale Bildbearbeitung in Zusammenarbeit mit dem Jugendclub Joachimsthal

Lese-Show Siddhartha Highway mit Misha Schoeneberg und Kid Vicious - Lesung, Fotos und Live-Musik

Themenwochenende Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Am Sonntag, 22.04.2018 um 20 Uhr liest Misha Schoeneberg im Heidekrug im Rahmen des traditionellen "Outdoor-Wochenendes" aus seinem Buch Siddhartha Highway und zeigt Fotos und Filme der geschilderten Indien- und Nepal-Reise. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Misha Schoeneberg, Berliner Autor, Songschreiber und Südostasienwissenschaftler war als einziger Ausländer vom Königstempel Wat Nakprok eingeladen, zusammen mit 220 Thai-Mönchen zu den heiligen Stätten des Buddhismus zu pilgern. Seine Tagebuchaufzeichnungen verdichtete er zu einer hoch spannenden Reiseerzählung: Siddhartha Highway ...

Projekt Wolle: Kämmen, Spinnen, Filzen - in Parlow

Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene, bei der zahlreiche Facetten der Wollherstellung und -verarbeitung erfahren und ausprobiert werden können. Außerdem gibt es Schafe zu scheren und Lämmer zu streicheln. Und abends wird gegrillt.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte reservieren - per Mail an info@heidekrug.org.

Ort: Gärtnerei Kranichdorf Parlow
Unkostenbeitrag: 5 Euro.

House-Running. Wir laufen senkrecht an einer Hausmauer herunter!

Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Wir erleben eine besondere Mutprobe beim senkrechten Herunterlaufen an einer Hausmauer!

  • Ort: Am Amtsgebäude Joachimsthal
  • Treffen: 10 Uhr am Joachimsplatz
  • Dauer: max. 3 Stunden
  • Teilnahme: ab 10 Jahre (ab 5 Jahre nur Abseilen)
  • Kosten: Erwachsene 10€, Kinder bis 16 Jahre 6€
  • Mitbringen: festes Schuhwerk und viel Mut
  • Anmeldung erforderlich - per Mail an info@heidekrug.org

In Zusammenarbeit mit dem Kletterwald Schorfheide und mit Unterstützung durch den Landkreis Barnim und den Internationalen Bund

Workshop Digitale Fotografie für Kinder und Erwachsene

in Zusammenarbeit mit dem Jugendclub

Outdoor-Erlebnis-Tag: Teich-Überquerung in Hubertusstock

Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Im Rahmen des Outdoor-Erlebnis-Tages am Sonnabend, dem 22. April 2017 überquert ein Team vom Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 einen Teich in Hubertusstock. 
 
Aus einem von den Profis vom Kletterwald Schorfheide und Team Schorfheide gestellten Fundus an Materialien bauen wir selbstständig einen Seilsteg über das Wasser – 1,5m über dem Wassserspiegel – zur anderen Seite. Wie die Seile auf die andere Seite kommen bzw. wie der Seilsteg funktioniert, müssen wir selbst erarbeiten. Zum Glück wird es eine grobe Anleitung geben ...
 
Teambuilding vom Feinsten. Machen Sie mit! 
 
Begrenzte Platzanzahl. Reservierungen bitte per Mail an info@heidekrug.org 
 
Ab 10 Jahren
Treffen: 11 Uhr am Jagdschloss Hubertusstock
Dauer: ca. 3 Stunden
Teilnahme: 10 €

Mit Unterstützung durch den Landkreis Barnim und den Internationalen Bund.
 
In Zusammenarbeit mit dem Kletterwald Schorheide und Team Schorfheide.
 
 

Schulung Veranstaltungstechnik für Jugendliche mit Jürgen Drebert

Am Sonnabend, dem 05. November, findet im Heidekrugsaal von 9.00 bis 17.00 Uhr ein toller Workshop für Jugendliche ab 12 Jahre statt. Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse rund um Ton- und Bühnentechnik sowie speziell die Fähigkeit, die Technik (Licht und Ton) im Kulturhaus Heidekrug selbstständig zu bedienen. Der Workshop gliedert sich in zwei Teile:
 
09.00 – 12.00 Uhr Theoretische Grundlagen (anschließend Mittagspause)
14.00 – 17.00 Uhr Praxis Technikaufbau, Kino und Konzert
 
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 28.10. – Anmeldung telefonisch unter 033361 64629 oder im Jugendclub zu den Clubzeiten (dienstags, donnerstags und freitags von 14.00 – 19.00 Uhr) bei Birgit Mattke (Jugendkoordinatorin).

Wanderung durch den Grumsin

„draußen Unterwegs“ Outdoorwochenende 2016
Wanderung durch den Grumsin mit Tobias Schramm von Jagwina. Samstag, 23. April, 9:30 Uhr. Treffpunkt ist das Mammut am Besucher- und Informationszentrum Geopark in Groß-Ziethen. Im Anschluss an die Wanderung gibt es ein Sonderpro­gramm im Besucher- und Informationszentrum Geopark. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; um Voranmeldung unter info ät heidekrug punkt org wird gebeten.

Gemeinsames Weihnachtsliedersingen

Am Dienstag, dem 15.12.2015, öffnen wir ab 19:30 Uhr die Tür des Heidekrugsaales. Alle, die mit uns singen wollen, sind herzlich willkommen.
 
Bitte bringt Musikinstrumente mit (sofern vorhanden) sowie eine Kleinigkeit zu Essen oder zu Trinken und natürlich Adventsstimmung.

Workshop: Überleben in der freien Natur mit Tim Taeger (Jagwina)

Themen-Wochenende Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Workshop mit Tim Taeger - Jagd- und Wildnisschule Jagwina.

Am Samstag, dem 25. April 2015 tagsüber stehen Übungen zur Naturbeobachtung und zum Überleben im Freien auf dem Programm. Welche Pflanzen kann ich essen? Wie baue ich eine Schutzhütte? Von welchem Tier ist diese Fährte? Das sind einige der Fragen, denen nachgegangen wird.

Tim Taeger (Jahrgang 1969) ist Dipl. Ing. für Landschaftsnutzung und Naturschutz (FH), Leiter der Naturwacht im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, Wildnispädagoge, Jäger und seit 2004 Leiter von Jagwina. Auf der Pirsch zum Wissen der Wildnis lernt Tim seit vielen Jahren von erfahrenen Lehrern alter Kulturen in Europa und den USA. Große Lehrer sind ihm auch die Rehe und Mücken in unseren heimischen Wäldern.

Treffpunkt 14 Uhr am Heidekrugsaal. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro. Um rechtzeitige Reservierung per Email wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist (Emailadresse siehe Impressum).

Multivisions-Show mit Ronald Prokein: Vom neu entdeckten Kältepol zum heißesten Punkt Australiens

Themenwochenende Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker
Am Freitag, dem 24. April 2015 um 19:30 Uhr kommt der bekannte Rostocker Abenteurer Ronald Prokein in den Heidekrugsaal, der u.a. mit einer Weltumradlung ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen wurde und bei einem Europalauf von Istanbul zum Nordkap mehr als 5000 Kilometer zurückgelegt hat. Ronald Prokein nimmt das Publikum mit auf eine spannende Reise über Sibirien in die Mongolei, nach China, Vietnam, Laos, Thailand, Malaysia, Singapur bis Australien und stellt sein Buch Die Entdeckung des Kältepol Jutschjugei mit einem Vorwort von Jörg Kachelmann vor.

Lebendiger Adventskalender - gemeinsames Singen und besinnliches Zusammensein

"Lebendiger Adentskalender" bedeutet, dass man sich durch den Advent reihum gegenseitg einlädt um gemeinsam zu singen, zu reden und sich zu bewirten.

Am Donnerstag, dem 11.12.2014, öffnen wir ab 19 Uhr die Tür des Heidekrugsaales. Alle, die mit uns singen wollen, sind herzlich willkommen.

Bitte bringt eine Kleinigkeit zu Essen oder zu Trinken und Adventsstimmung mit.

Mitgliederversammlung Kulturhaus Heidekrug 2.0 e.V.

Lebendiger Adventskalender

Gemeinsam Singen im Advent
"Lebendiger Adentskalender" bedeutet, dass man sich durch den Advent reihum gegenseitg einlädt um gemeinsam zu singen, zu reden und sich zu bewirten. Am Tag nach Nikolaus öffnen wir die Tür des Heidekrugsaales. Alle, die mit uns singen wollen, sind herzlich willkommen.

Trödelmarkt des Tauschrings Joachimsthal

Inseestechen mit dem Floß

Um 14 Uhr stechen wir am Sonntag, dem 21. April mit dem Floß in See – wie im vergangenen Jahr begleitet vom Rettungsboot der Freiwilligen Feuerwehr Joachimsthal.

Seminare

Ab 14 Uhr werden verschiedene Seminare angeboten, u.a. Seilherstellung, Feuermachen ohne Streichhölzer, Herstellung von Feuerschalen, Bienenhotel und „Wir bauen einen Hobo-Kocher“. Außerdem gibt es Knüppelkuchen für Kinder.
 
Eintritt für diesen Block (Kräuterwanderung, Seminare): Erwachsene 5 Euro; Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 2,50 Euro. Bei Interesse an diesem Block bitten wir um Anmeldung unter info@heidekrug.org, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

NORDWÄRTS - Reisen durch die letzte Wildnis Europas

Um 20.30 Uhr wird Niels Hofmann (bekannt aus der ZDF/arte-Doku „Die Donauten“) einen Lichtbildervortrag mit dem Titel „NORDWÄRTS – Reisen durch die letzte Wildnis Europas“ halten.
 
 
Eintritt für diesen Abend (Film + Diavortrag): 5 Euro.

Kräuterwanderung mit Heide Sommerfeld

Treffpunkt am Heidekrugsaal

Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk, bedrohte Völker

Themen-Wochenende
Vom 19. bis 21. April 2013 veranstaltete der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 zum zweiten Mal sein Themen-Wochenende „Outdoor- und Survivaltechniken, altes Handwerk und bedrohte Völker“. Nachdem im vergangenen Jahr der Bau eines Einbaumes im Mittelpunkt stand, der dann erfolgreich über den Werbellinsee nach Altenhof gepaddelt wurde, wurde der See in diesem Jahr mit einem selbstgebauten Floß befahren.

Das Wochenende begann am Freitag, dem 19.4. mit einem ungewöhnlichen Dokumentarfilmabend, den Günter Lippmann moderierte. An diesem Abend wurde auch die Fotoausstellung „Friluftsliv“ mit Bildern aus Norwegen von Holger Grafstedt eröffnet.

Eintritt für diesen Abend: Erwachsene 5 Euro; Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 2,50 Euro

Am Samstag, 20.4. wurde das Floß gebaut, es gab verschiedene Seminare. Eintritt für diesen Block (Kräuterwanderung, Seminare): Erwachsene 5 Euro; Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 2,50 Euro. Bei Interesse an diesem Block baten wir um Anmeldung unter info@heidekrug.org, weil die Teilnehmerzahl begrenzt war.

Am Abend gab es einen Dokumentarfilm und einen Vortrag. Eintritt für diesen Abend (Film + Diavortrag): 5 Euro.

Am Sonntag, 21.4. gab es am Morgen thematisch passendes Kinderkino und am Nachmittag stachen wir mit dem Floß in See.

Die Teilnahme am gesamten Wochenende kostete für Erwachsene 15 Euro und für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 7,50 Euro. Darin enthalten war die Teilnahme an allen Veranstaltungen und Samstag und Sonntag jeweils ein Mittagessen. Bei Interesse an diesem Gesamtpaket baten wir um Anmeldung unter info@heidekrug.org, weil die Teilnehmerzahl begrenzt war.
 
Zelten in Laufnähe oder Übernachtung im ggf. beheizten Saal war möglich (Isomatte und Schlafsack mussten mitgebracht werden). Interesse konnte per Mail an info@heidekrug.org bekundet werden.