Kommunales Kino. Gundermann

Ein bewegender Musikfilm über ein gelebtes Leben mit all seinen Idealen, Verstrickungen und Enttäuschungen
Am Freitag, dem 13.12.2019 um 19.30 Uhr zeigt der Verein Kulturhaus Heidekrug 2.0 im kommunalen Kino den Film GUNDERMANN. Der Eintritt beträgt 6,00 €. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Im Anschluss an den Film Gespräch mit Andreas Leusink, Herausgeber des Buches Gundermann - von jedem Tag will ich was haben, was ich nicht vergesse...
 
Gundermann war ein ebenso origineller wie widersprüchlicher Künstler. Der überzeugte Sozialist flog aus der Partei, spitzelte für die Stasi und wurde selbst überwacht.
 
Andreas Dresens Film „Gundermann“ stellt den Rockpoeten auf keinen Sockel, sondern setzt ihn seiner Vergangenheit aus. Der einfühlsame Film beschönigt nichts, arbeitet aber sehr genau und differenziert heraus, wie Haltungen entstehen.

Die Seilschaft - die Band von Gundermann

mit Songs von Gerhard Gundermann, die von Leben und Tod, von Liebe, Entfremdung und Heimat erzählen
Am Samstag, dem 14.12.2019 kommt Die Seilschaft - die Band von Gundermann in den Heidekrug. Beginn ist 20 Uhr. Karten kosten 23 Euro im Vorverkauf.

Nach Gundermanns Tod dauerte es 10 Jahre, bis Die Seilschaft endlich wieder gemeinsam auf einer Bühne stehen sollte. Mit Christian Haase am Mikrofon gelang es, die Lieder Gundermanns vertraut und gleichzeitig neu klingen zu lassen. Seitdem spielt Die Seilschaft regelmäßig Konzerte und arbeitet gerade an einem neuen Album.